FAQ
Was kostet die Anmeldung/Registrierung als Neukundin/Neukunde?

Die Registrierung ist kostenlos

Was kostet das Mieten eines Transportrades?

Die erste Stunde pro registrierter Nutzerin oder Nutzer ist kostenlos, danach kostet jede weitere halbe Stunde einen Euro bis maximal neun Euro pro 24 Stunden

Kann ich ein Rad für einen bestimmten Zeitpunkt reservieren?

Das ist aktuell nicht vorgesehen, um nicht unnötig Räder zu blockieren, die dann doch nicht geholt werden. Man kann sich aber ein Rad via Internet freischalten und es dann holen gehen (die Zeit läuft allerdings ab Freischaltung)

Darf ich das Rad auch an einer anderen Station abstellen?

Ja, das ist ohne Zusatzgebühren möglich

Darf ich das Rad auch außerhalb einer Station parken?

Parken ist möglich, allerdings läuft die Zeit dann weiter. Abstellen und ausloggen außerhalb einer Station ist nicht vorgesehen und wird extra berechnet (5 Euro im TINK Gebiet, darüber nach Aufwand, mind. 10 Euro)

Darf ich im Rad Kinder mitnehmen?

Im Zweirad können zwei Kinder bis sechs Jahren befördert werden, im Dreirad sogar vier Kinder. Bitte anschnallen.

Darf ich im Rad Erwachsene mitnehmen?

Das ist laut Straßenverkehrsverordnung nicht erlaubt

Muss ich für das Fahren der Transporträder einen Führerschein haben?

Nein, die Räder sind führerscheinfrei

Darf ich mit dem Mietrad in die Schweiz fahren?

Ja, das ist möglich, weil wir die Räder speziell beim Zoll gemeldet haben. Die Räder müssen aber zum Ausloggen wieder nach Deutschland gebracht werden

Wie schwer darf ich ein Rad beladen?

Zweirad mit 80 Kilogramm, Dreirad 100 Kilogramm

Dürfen auch Hunde transportiert werden?

Ja, aber bitte gut gesichert und am besten mit einer Hundedecke in der Kiste

Wie löst man die Feststellbremse am Dreirad?

Einfach kräftig am Hebel in Richtung Lenker ziehen

Wie arretiert man den Ständer am Zweirad?

Den Ständer mit dem Fuß nach oben drücken und dann mit etwas Kraft an die Box, damit der Magnet ihn hält
 
TINK ist ein Angebot der Stadt Konstanz und ihrer Partner an alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadt. TINK wird in den Pilotstädten Konstanz und Norderstedt gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans 2020 (NRVP).